Sie möchten mehr zu unseren Produkten und Dienstleistungen erfahren?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine E-Mail

Leistungen

  • Konzeption
  • Planung
  • Errichtung
  • Inbetriebnahme
  • Regelbetrieb
  • Verkauf / Rückbau
zurück

Lessons Learned

Jetzt Ihre Frage stellen
12. Juni 2020  |  Thomas S.

Was ist der Unterschied zwischen Sachkundigen und Sachverständigen?

Sachkundige sind Personen, die Aufgrund ihrer Berufsausbildung und Erfahrung befähigt sind z. B. den Zustand von Anlagen oder Betriebsmittel zu bewerten. Voraussetzung ist hierfür, dass diese mit den gängigen Vorschriften und Regeln der Technik vertraut sind. In der Betriebssicherheitsverordnung wurde die Bezeichnung „sachkundige Person“ durch „befähigte Person“ ersetzt. Die Personen, die bis dato geprüft haben, können auch weiterhin die Prüfungen durchführen.

Sachverständige bringen besondere Kenntnisse und Erfahrungen mit. Sie müssen eine gesonderte und vertiefte Ausbildung absolvieren und werden anschließend amtlich anerkannt. Sie bringen vertiefte Kenntnisse auf ihrem Gebiet mit und kennen sich in den einschlägigen Vorschriften aus. Sachverständige gehören oft zu technischen Überwachungsvereinen. Sie prüfen Einrichtungen, Anlagen und geben Gutachten ab. Meist werden Einrichtungen und Anlagen zu bestimmten Zeiten, z.B. nach gesetzlichen Fristen und Anforderungen, geprüft.

Wilhelm
3. April 2020  |  S. Abel

Wie kann in einer Liegenschaft die Trinkwasserhygiene bei Leerstand sichergestellt werden?

Bei einem vollständigen Leerstand können Sie die Hauptstränge der Trinkwasserversorgung absperren und leerlaufen lassen, um stagnierendes Wasser in den Leitungen zu vermeiden. Bevor Sie das Gebäude wieder vollständig in Betrieb nehmen, müssen die Leitungen gemäß den Vorschriften des VDI gespült werden.

Daniel